Krebsentstehung

Zurück
 
KREBS

Krebs ist, von äußeren Faktoren ausgenommen (Radioaktivität, hochfrequente und gepulste Felder, Vergiftungen etc.), der körperliche Ausdruck einer lang andauernden persönlichen Negierung von Gefühlen. So ist ein Pankreaskarzinom der Ausdruck einer andauernden Unfähigkeit, die Süße des Lebens zu schmecken. Das ist auch der Grund dafür, daß als einziges Organ im Körper das Herz keinen Krebs bekommen kann, da es keine Negierung von Liebe gibt.

Da in einem Kind noch keine lang andauernden Prozesse stattfinden konnten, sind die auslösenden Faktoren im Außen zu suchen. Außer in den Fällen, in denen eine Besetzung oder Vergiftung stattgefunden hat, spielen die hochfrequenten Felder (Mobilfunk, WLAN etc.) eine entscheidende Rolle. Obwohl die Gelegenheit bestand, die Frequenzbelastungen um drei Viertel und die Kosten für den Betrieb der Sendemasten durch eine Richtfunktechnik (erfunden im Sillicon Valley) erheblich zu senken, ist dies nicht geschehen. Es geht jetzt also um die flächendeckende gleichmäßige Verbreitung der Mobilfunknetze und ihrer Funktionsfrequenzen.

Der Start meiner Petition auf Weact (der Petitionsplattform von Campact) mit dem Inhalt, die Mobilfunkfrequenzen in Zukunft auf 5G zu begrenzen, wurde mit der Begründung „nicht relevant“ zurückgewiesen.