Geist

„“

Zurück
 
GEIST

Die Schöpfung fing nicht mit einem Knall an. Tanzende, sich fortwährend ausdehnende, entwickelnde und verknüpfende Kräfte trifft es eher. Am Anfang ist der Geist, das tanzende (göttliche) Bewußtsein.

Das Leben in unserem Sonnensystem fing mit einigen (zehn) tausend Individuen auf der Sonne an, die natürlich einen ätherischen Körper hatten. Die Grundlagen des uns bekannten physischen Lebens auf der Erde haben sich nicht zufällig entwickelt, sondern sind das Ergebnis konstruktiver Kräfte, die gemeinsam eingesetzt wurden, um diese Grundlagen zu bilden. Jedem Element wohnen erschaffende und erhaltende Kräfte inne.

Auf den Geist muss man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper,
wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.
  Euripides