Lügen

Zurück
 
LÜGEN

Der Informationsgehalt einer Nachricht verhält sich in der Regel umgekehrt proportional zu seiner subjektiven Glaubwürdigkeit. Das heißt, dass den größten Lügen oft die wenigsten Widerstände entgegen gebracht werden. Wenn wir davon ausgehen, dass die Mächtigen dieser Welt nur unser Bestes und für uns sorgen wollen, sitzen wir in der Falle. Propaganda, Lügen, Verdrehungen und das Verschweigen von Tatsachen in Verbindung mit dem gierigen, rücksichts- und verantwortungslosen Profitstreben von Wenigen zusammen mit der ignoranten Gleichungültigkeit von Vielen sind der Treibstoff, der die planetaren Vernichtungsmechanismen und die destruktiven Tendenzen am Leben erhält.

Eine zunehmende Zahl von Menschen steckt in individuellen Informationsblasen fest. Diese werden teilweise von Algorithmen indiziert und verstärken sich noch durch Resonanz, Dummheit, Ignoranz, Wut und Haß. Die Strömungen in den sozialen Netzwerken und die "Stimme des Volkes" ("Esst Scheiße! 10 Milliarden Fliegen können sich nicht irren!") verhärten diese Zustände.

"Der geschickte Journalist hat eine Waffe: das Totschweigen - und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch."   Kurt Tucholsky

Im Februar 2019 haben über 140 Millionen Menschen in Indien gestreikt. Dieses Ereignis wurde mit keinem Wort in den deutschen Medien erwähnt (mit Ausnahme von dem Medienmagazin Zapp). Aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, daß der VW-Konzern im Mai 2019 so weit war, alle Werkstore von heute auf morgen schließen zu müssen. Damit hätten fast 300.000 Menschen ihre Arbeit verloren. In einer Nacht- und Nebelaktion stellte die Bundesregierung 33 Milliarden € zur Verfügung, um den Konzern zu retten. Darüber war nirgends etwas zu hören und sehen.

Zurück

Die Tendenz ist uns zu schwächen und vereinzeln. In dem sehnsuchtsvollen Streben nach dem persönlichen, subjektiven und vermeintlichen Glück und der individuellen Zufriedenheit und Bequemlichkeit können (oder wollen) viele nicht (oder nicht mehr) über ihren Tellerrand hinausblicken. Zudem gibt es viele (den meisten Menschen nicht vollständig bewußten) Aktivitäten und Versäumnisse, damit gewisse Kreise an unseren (chronischen) Krankheiten und Defiziten sehr viel verdienen können. Die Verirrungen und vielfältigen Verarmungen werden von den maßgeblichen und zuständigen Instanzen meistens nicht verkleinert und oftmals noch befeuert. Reichtum durch Armut. Wie Jean Ziegler einmal treffend gesagt hat: "Politiker sind auch nur Befehlsempfänger".

"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf; aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher."   Berthold Brecht

Wir leben in einem Informationszeitalter, aber Informationen ohne den zugehörigen Kontext sind wenig wert. Um Hintergrundwissen muß man sich aber bemühen. Darüber hinaus ist es oft schwierig zu erkennen, aus welchen Motivationen heraus jemand etwas über ein Thema gesagt oder geschrieben oder geschwiegen hat.

"Gegen das zunehmende Wissen der Menschen wäre nichts einzuwenden, wenn sie dadurch gescheiter würden."   Ernst R. Hauschka

Ein Trost ist es zu wissen:
- Du kannst einen Narren immer an der Nase herumführen.
- Du kannst viele Narren lange an der Nase herumführen.
- Aber du kannst nicht alle Narren immer belügen.

"Die Staaten vereinigen die Menschen, damit durch diese und in dieser Vereinigung jeder einzelne Mensch seinen Teil von Glückseligkeit desto besser und sichrer genießen könne. Das Totale der einzelnen Glückseligkeiten aller Glieder ist die Glückseligkeit des Staates. Außer dieser gibt es gar keine. Jede andere Glückseligkeit des Staates, bei welcher auch noch so wenig einzelne Glieder leiden und leiden müssen, ist Bemäntelung der Tyrannei."   Gotthold Ephraim Lessing

Nach oben